Kursförderung (wird eingestellt per 31.12.20)

Der Vorstand hat an seiner Sitzung vom 3. November 2020 entschieden, dass das Programm zur Kursförderung per 31.12.2020 eingestellt wird und keine finanziellen Beiträge mehr an die Kursorganisatoren geleistet werden. Weiterhin können unsere Mitglieder die Veranstalterhaftpflicht in Anspruch nehmen (Achtung: der Versicherungsschutz bestehtt nicht automatisch, der Kurs muss dafür vorgängig beim ARSETS gemeldet und die Versicherung beantragt werden!)

Es ist uns jedoch weiterhin ein Anliegen, möglichst viele Organisatoren für Kurse in der ganzen Schweiz zu finden und ein vielfältiges Angebot an Trainern zu haben. Als Motivation bieten wir die Absicherung über die Veranstalter-Haftpflicht des Vereins sowie die Publikation an alle unsere Mitglieder per Email und auf der Homepage. Vielen Dank an alle, die sich engagieren, um etwas auf die Beine zu stellen!

Was ist versichert?

Der Veranstalter (Vereinsmitglied) kann mit dem Formular die Veranstalterhaftpflicht des ARSETS in Anspruch nehmen. Die Veranstalterhaftpflicht versichert den Organisator eines Kurses gegenüber Haftungsansprüchen von Dritten. Tätigkeiten als selbstständiger Trainer, Reitlehrer oder Bereiter sind nicht über den Verein versichert, ebenso sind Schäden an gemieteten oder geliehenen Pferden nicht abgedeckt.

Unterstützung der ARSETS-Mitglieder für die Teilnahme an Kursen

Die zweite Säule der Kursförderung bis 2020 war die Unterstützung der persönlichen Weiterbildung unserer Mitglieder. Sie erhalten pro Teilnahme mit Pferd an einem ARSETS-Kurstag (Definition siehe oben) eine Rückzahlung von CHF 10.00 an der nächsten MV. Der Betrag ist beschränkt auf maximal CHF 40.00 pro Jahr. Der Betrag wird an der MV 2021 zum letzten Mal in bar ausbezahlt. Der Beleg für die Kursteilnahme durch Unterschrift des Kursorganisators zu erbringen (siehe Formular für Mitglieder). Bei Abwesenheit an der MV besteht kein Anspruch auf Rückvergütung. Ab 2021 wird dieses Programm ebenfalls eingestellt, d.h. an der MV 2022 erfolgt keine Auszahlung mehr.

Formular Kursunterstützung für Teilnehmer (nur ARSETS Mitglieder)

 

Juniorenförderung ARSETS

Teilnehmer bis zum 18. Altersjahr (Kalenderjahr) können maximal 50% des Kursgeldes über die Junioren-förderung zurückfordern (siehe www.arsets.ch). Wir sind froh, wenn schon auf der Ausschreibung auf diese Möglichkeit hingewiesen wird. Ebenfalls wäre es toll, wenn der Veranstalter das Formular für die Juniorenförderung zur Hand hat während dem Kurs (ausdrucken). Die Junioren müssen nicht ARSETS-Mitglied sein, um Fördergelder zu erhalten.