Logo

http://www.notary-services.co.il/styles/blog/cialis-kaufen-aus-deutschland-e8.pdf cialis kaufen aus deutschland  

http://info.iobcina.si/iobcina3/layouts/mannfrau/für-was-hilft-viagra-93.pdf für was hilft viagra  

cialis nicht rezeptpflichtig  

ARSETS

Verein Arbeitsreitweise Schweiz - Equitation de Travail Suisse

Slideshow Image Slideshow Image Slideshow Image Slideshow Image Slideshow Image

News

Eindrücke vom Juniorenkurs WE in Kradolf

nebenwirkung viagra cialis http://vardarhukukburosu.com/license/forum/cialis-5-mg-x-28-comp-b6.pdf cialis 5 mg x 28 comp Eindrücke vom Junioren WE-Kurs in Kradolf am 23.April 2016 mit Astrid und Jenny

http://traksyslanka.net/layouts/artikel/cialis-luststeigerung-f7.pdf cialis luststeigerung  Junioren Kurs WE Kradolf APR16

wie heeft ervaring met kamagra  

http://elitechoice-properties.com/public/topic/waarvoor-wordt-viagra-gebruik-a1.pdf waarvoor wordt viagra gebruik Am Samstag am 23. April 2016 hatten wir Junioren die Chance, an einem Junioren Working Equitation Training teilzunehmen. Es fand in Kradolf auf dem Hof Proequo mit Astrid Friedrichsen statt. Um 9.00 Uhr fing Astrid mit der ersten Gruppe an. Zuerst bekam jeder einzelne Sitzkorrekturanweisungen und Astrid schaute, was man alles schon konnte. Danach machten wir alle gemeinsam Übungen, die wir später in den Hindernissen brauchten. Meine Lieblingsübung war: Man galoppierte in hohem Tempo auf die Garrocha zu, nahm sie auf und parierte sein Pferd so schnell es ging in den Stand. Auch alle anderen Hindernisse übten wir immer wieder, bis wir sie alle konnten.Nach zwei Stunden kam die zweite Gruppe an die Reihe. Als dann alle hungrig waren, gab es Mittagessen. Daniela kochte uns feine Spaghetti.

sildenafil und epilepsie Seraina und Uiau de la mar

 

Am Nachmittag war es sehr spannend. Wir sind wieder in der gleichen Gruppe wie am Morgen geritten, haben aber an neuen Hindernissen gearbeitet. Astrid hat uns ganz viele Sachen erklärt und mit auf den Weg gegeben. Wir haben gelernt, wie man richtig um die Slalomstangen reitet, um die 3 Tonnen und auf was man beim Tor achten muss. Wir mussten noch die Glocke läuten und rückwärts durch das Stangen-L reiten. Am Anfang fand mein Pony die Glocke nicht so toll, am Schluss konnte ich ganz laut damit läuten. Am besten hat mir das Üben mit der Garocha gefallen. Da durften wir im vollen Galopp reiten und versuchen den Ring aufzuspiessen. Leider habe ich den Ring nicht immer erwischt. Am Schluss durften wir einen Speedtrail reiten und ich habe versucht, überall möglichst schnell zu sein. Der Speedtrail gefällt mir am besten beim WE. Meinem Pony hat es auch Spass gemacht. Wir sind zusammen durch die Halle geflitzt und er hat bei allen Hindernissen toll mitgemacht.

Ich freue mich schon auf den nächsten Kurs und auf das erste Turnier, das ich reiten darf.

Michelle und Kleiner Donner

28. Mai WE Turnier Kradolf (nur Samstag)

Europameisterschaften in München vom 5. - 8. Mai 2016

Dank unseren Gönnern und Sponsoren haben wir es geschafft und sind mit einem ganzen Team mit dabei in München zur Europameisterschaft der Working Equitation WAWE. Vielen Dank an alle, die uns unterstützt haben!

Wer es nicht bis nach München schafft um die Reiterinnen Carène Riedo mit Quidico, Frauke Matter mit Cholito, Therese Kropf mit Varenne Lalan und Corinne Chmiel mit Urpilo persönlich anzufeuern, der kann das ganze online verfolgen.

Unser youtube-Channel mit regelmässigen Hintergrundberichten von unseren beiden rasenden Reporterinnen Brigitte Schmucki und Sabine Kropf. So toll dieser Einsatz für den Verein!
https://www.youtube.com/channel/UC28HUTjqA9IREiDdDk3iTHg

Die Facebook-Page mit regelmässigen Updates:
https://www.facebook.com/workingequitationswitzerland/

Unsere Gastgeber, der WED eV. und die Pferd International sind gut organisiert und bieten:

Live stream: https://www.clipmyhorse.tv/de/live/channel/5/pferd-international-2016-2016

Online Resultate und Startlisten: http://reitturniere-live.de/2016/muenchen/

Sponsoren1

5. Rang für die Schweiz an der Working Equitation Europameisterschaft 2016

teamrinderarbeit

Wir sind stolz auf unsere vier Amazonen! Das erste Mal an der Europameisterschaft mit einem Team und alles ist gut gegangen. Natürlich spielt die Schweiz noch nicht in der Liga der "Grossen" wie Portugal, Deutschland und Frankreich... aber ein Achtungserfolg ist dieser 5. Rang auf jeden Fall!

Herzliche Gratulation ans Team und danke an Nationaltrainer Bento Castelhano, Teamchefin Fränzi Zeller und Rinder-Coach Ute Holm. Ohne Euch hätten wir das nicht geschafft.

Sehr gefreut hat uns auch, dass so viele Vereinsmitglieder bis nach München zur Pferd International gereist sind, um das Working Equitation Schweiz Team zu unterstützen und anzufeuern - es waren über 30 ARSETS-Mitglieder vor Ort :o)

careneundkiko

 

 

http://przedszkoleelf.pl/pdf/max/viagra-rezeptfrei-telefonisch-bestellen-9d.html viagra rezeptfrei telefonisch bestellen Carène Riedo
und Quidico

 

 

 

 

Fraukeundcholito

 

 

 

 

 

http://dragontech-la.com/mind/index/kamagra-gel-mit-alkohol-c0.php kamagra gel mit alkohol Frauke Matter
und Cholito

 

 

 

 

corinneundurpilo

 

 

 

 

http://viajes-machupicchu.com/layouts/pillen/viagra-wirkung-nach-fc.pdf viagra wirkung nach Corinne Chmiel 
und Urpilo

 

 

 

thereseundvarenne

 

 

 

 

 

 

viagra beipackzettel Therese Kropf
und Varenne Lalan

 

 

 

 

 

 

sildenafil ratiopharm erfahrungsberichte Resultate der WAWE Working Equitation Europameisterschaften 2016:

Gesamtresultat Team

Gesamtresultat Einzelwertung

Resultate Dressurprüfung

Resultate Maniabilié

Resultate Speed trial

Resultate Rinderarbeit (nur Team, nach WAWE gibt es keine Einzelwertung an den Rindern)

 

http://guvenerbekinsaat.com/erbekapt/topic/cialis-als-generika-ec.pdf cialis als generika Hintergrundberichte auf YouTube

 

Vorbereitungen zur Europameisterschaft

Am Freitag 29. April ging es los für das Working Equitation Team Schweiz: Carène und Jenny kämpften sich durch den Stau auf der A1 bis nach Epfendorf zum Hofgut Ramstein. Kiko und Chigi freuten sich, als sie endlich in ihrer dick eingestreuten Box das Abendheu knabbern durften.

Am Samstag traf dann nach und nach der Rest des Teams auf Hofgut Ramstein ein. Wir wurden herzlich empfangen von Katja und Jan und auch die Pensionäre freuten sich über die Gelegenheit, bei WE Training zuzuschauen. Und die ARSETS-Kälber waren natürlich auch dabei!

20160429 204742 20160430 094611 20160430 104654

In der gemütlichen und friedlichen Atmosphäre wurde die Dressur repetiert... anschliessend gab es einen gemütlichen Abend dank unserer Teamchefin Fränzi (Küchendienst :o) und Bento samt Porto.

20160430 191334 20160430 192141

Sonntags wurde der Parcours aufgebaut. Gar nicht einfach in einer 20 x 40 Halle alle Hindernisse aufzubauen... und so viele Hindernisse hat die Halle auf Hofgut Ramstein schon lange nicht mehr gesehen ;o) Während die einen die Viren tapfer mit Tee bekämpften und die anderen konzentriert mit den Pferden arbeiten, vergnügen sich die Kinder an der Bande unter Aufsicht der fleissigen Praktikantin und Au-Pair.

20160501 115154 20160501 120333 20160501 120628

20160501 120738 20160501 120838 20160501 120916

Weiter ging es gemütlich am Montag morgen mit Sonne geniessen, Ausreiten und dem letzten Freilauf in der Halle. Beziehungen stärken... Aber auch die kleinen Details wie die Zeremonie wollen geübt sein.

20160501 201902 20160502 082354 20160502 110702

Nachmittags war es dann vorbei mit Pause: die Karavane bewegte sich nach Rottenburg auf den Marienhof. Vielen Dank an Ute Holm und Lars Christiansen, dass sie uns dieses letzte Training an den Rindern ermöglicht und gesponsort haben. Und was für Rinder!!! Das Team weiss jetzt, was es heisst, mit wirklich frischen Rindern zu arbeiten und die Schwierigkeit der Aufgabe hat alle zusammengeschweisst. Bento und Ute gemeinsam in Action :o)

20160502 161355 20160502 161428 20160502 172659

20160502 172809 20160502 172943 20160502 174048

Zurück auf Hofgut Ramstein wurde das ganze Material wieder geputzt - wir waren froh um das gnädige Wetter... danach folgte das Anhänger-Material-Origami, welches alle Teilnehmerinnen mit Bravour meisterten, so dass der Weiterreise nach München am Dienstag vormittag nichts mehr im Weg stand.

Vielen Dank an Familie Stöffler für die Gastfreundschaft auf Hofgut Ramstein zum Trainingscamp - es war wie immer wunderbar bei Euch!

Veranstaltungen